(Nr. 10) Emotion, Aggression und Gewalt

Strukturbildung geschieht auf dem Boden von Emotions- und Affektregulation. Diese elementaren seelischen Energien wirken auf körperliche Vorgänge, bilden die Basis von Handlungsimpulsen und dem Denken (Fähigkeit zur Mentalisierung). Unregulierte Emotionen und Affekte wirken auf die mentalen Systeme blockierend.

Was geschieht - intra- und interpsychisch -, wenn diese Regulation nicht oder nur partiell gelingen kann? Und wie kann in der Therapie emotionsregulierend, strukturbildend und mentalisierungsfördernd gearbeitet werden?

Veranstaltungs-Details

Datum, Uhrzeit 09.11.19, 10:00
Termin-Ende 09.11.19, 13:15
Speaker Dipl.-Psych. Mechthilde Hartmann
Ort John-Rittmeister-Institut
Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
10
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen