Zuneigung ohne Ambivalenz: Zur Bedeutung des Hundes im Rahmen psychoanalytischer Therapien

Empfohlene Literatur:

Selbstpsychologie, Europäische Zeitschrift für psychoanalytische Therapie und Forschung 38, 4/2009: Mensch-Tier-Beziehung - Human-Animal Relationship. Mit Beiträgen von Sue-Ellen Brown, Josy Fisch-Märki, Maike Hartmann, Silvia Janko, Frank M. Lachmann, Wolfgang Milch, Eva-Maria Topel, Heinz Walter.

Hundegestützte Psychotherapie: Einbindung eines Hundes in die psychotherapeutische Praxis, Gerd Ganser.

Zinnecker-Mallmann, Konstanze: »Zuneigung ohne Ambivalenz«: Zur Bedeutung des Hundes in der psychoanalytischen Therapie und andere Fallgeschichten.

 

Thema: Hunde sind die Gefährten des Menschen. Dass sie in der psychoanalytischen Therapie eine bedeutende Rolle gespielt haben und auch heute in vielen Therapiezimmern mit anwesend sind, wird meist ignoriert und selten diskutiert.

In diesem Seminar wird dem Thema der Bedeutung des Hundes als einem bedeutsamen Dritten im Therapiezimmer nachgegangen; als einem äußerst sensiblen Seismographen des Geschehens und als einem wichtigen Übertragungsobjekt in der psychoanalytischen Therapie. Schon bei Sigmund Freud war immer ein Hund mit im Raum.
Die beiden Seminarleiter, analytische KJP mit Hund, geben in dem Seminar Raum für die Begegnung mit dem Irish Wolfhound namens Flo und dem Briard Luna. Darüber hinaus werden exemplarische Beispiele, bei denen die therapeutische Beziehungsgestaltung in Anwesenheit des Hundes und die damit verwobenen Übertragungsmöglichkeiten die sich hierdurch ergeben, Thema des Seminars. Probehandeln, Angstlinderung und Nähebedürfnisse, aber auch Berührungen und emotionale Zuschreibungen spielen dabei eine wichtige Rolle im Umgang mit dem Hund als eine spezifische Übertragungsbeziehung. Diese ist eingewoben in ein Prozessgeschehen, welche dann entwicklungsfördernd durchgearbeitet werden und in die Persönlichkeit integriert werden kann.

Veranstaltungs-Details

Datum, Uhrzeit 27.10.18, 10:00
Termin-Ende 27.10.18, 13:30
Anmeldestart 14.07.18
Stichtag, Anmeldungsende 10.10.18
Speaker Reuß, Alexandra, Dipl.-Soz. Päd. Thorsten Schüle
Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen