Somatoforme und Psychosomatische Störungen

Körperbeschwerden, für die sich keine erklärende Organpathologie findet, stellen eine Herausforderung in der Psychotherapie dar. Es soll im Seminar um die damit verbundenen Besonderheiten des körperlichen und seelischen Erlebens gehen. Die Auswirkungen der spezifischen Symbolisierungs- und Kommunikationsstörungen auf das Übertragungs- und Gegenübertragungserleben und die damit verbundene Psychodynamik sollen geklärt werden. Modifikationen im therapeutischen Umgang mit psychosomatischen Patienten sollen erarbeitet werden.

Veranstaltungs-Details

Datum, Uhrzeit 13.01.18, 10:00
Termin-Ende 13.01.18, 15:00
Stichtag, Anmeldungsende 21.12.17, 10:00
Ort John-Rittmeister-Institut
Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen