Seminare

Dozentin: Ewa Fändrich, M. A.

Unterrichtsform: Präsenz-Seminar im JRI mit Online-Möglichkeit!

Ausbildungsgang: Alle Ausbildungsgänge und Gasthörer (m/w/d)

Umfang: 1 Dstd.

Empfohlene Literatur: Wird im Seminar verteilt.

Thema: "Der aktuelle Anmeldungsgrund in einer Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie ist häufig eine somatische Störung, für die der Kinder- oder Hausarzt (m/w/d) keine plausible Erklärung finden kann. Wir werden die häufigsten psychosomatischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter unter die Lupe nehmen unter dem Gesichtspunkt des Abwehrgeschehens und der Kompromissbildungen."

Datum, Uhrzeit 21.10.21, 20:45
Termin-Ende 21.10.21, 22:15
Anmeldestart 16.06.21
Stichtag, Anmeldungsende 18.10.21, 09:00
Speaker Ewa Fändrich
87

Dozentin: Dipl.-Psych. Ute Hensel

Unterrichtsform: Präsenz-Seminar im JRI mit Online-Möglichkeit! Zoom-Link im Forum zu finden. (05.10.21)

Ausbildungsgang: Alle Ausbildungsgänge nach Zwischenprüfung, keine Gasthörer (m/w/d)

Umfang: 4 Dstd.

Termin: Samstag, 23.10.2021, 10:00 – 15:00 Uhr

Empfohlene Literatur: siehe Semesterprogramm

Thema: "Der Antrag zur Einleitung einer Psychotherapie stellt für viele Kollegen (m/w/d) eine hohe Hürde dar. Dieses Seminar soll dazu beitragen die Schwelle zu senken indem darauf eingegangen wird, was das Antragsverfahren beabsichtigt. Anhand praktischer Beispiele soll eingeübt werden, worauf es in der Beantragung einer Psychotherapie ankommt."

Datum, Uhrzeit 23.10.21, 10:00
Termin-Ende 23.10.21, 15:00
Anmeldestart 16.06.21
Stichtag, Anmeldungsende 18.10.21, 09:00
Speaker Ute Hensel
86

Fallvorstellung: Sabine Grosch-Kumbier

Findet als Präsenz-Veranstaltung mit Online-Teilnahmemöglichkeit statt.

Nicht für Gasthörer (m/w/d)!

Datum, Uhrzeit 27.10.21, 20:00
Termin-Ende 27.10.21, 22:00
Anmeldestart 01.09.21, 09:00
Stichtag, Anmeldungsende 25.10.21, 09:00
Speaker Sabine Grosch-Kumbier
95

!!!Terminverschiebung !!! auf 28.10.2021

Dozentin: Dipl.-Psych. Martina Gartner

Unterrichtsform: Präsenz-Seminar im JRI mit Online-Möglichkeit!

Ausbildungsgang: Alle Ausbildungsgänge und Gasthörer (m/w/d)

Umfang: 1 Dstd.

Thema: "Im Rahmen der Psychotherapierichtlinien gibt es zu Beginn einer Behandlung bestimmte vertragliche Notwendigkeiten, die zwingend zu beachten und mit den Patienten (m/w/d) zu besprechen sind. Im Seminar sollen diese zum einen vorgestellt werden, zum anderen wollen wir mögliche Probleme im Umgang damit erörtern."

Datum, Uhrzeit 28.10.21, 19:00
Termin-Ende 28.10.21, 20:30
Anmeldestart 16.06.21
Stichtag, Anmeldungsende 25.10.21, 09:00
Speaker Martina Gartner
83

Dozent: Martin Weimer

Unterrichtsform: Präsenz-Seminar im JRI mit Online-Möglichkeit!

Ausbildungsgang: Alle Ausbildungsgänge und Gasthörer (m/w/d)

Umfang: 4 Dstd. an 2 Terminen:

Donnerstag, 04.11.2021, 19:00 – 22:15 Uhr

Donnerstag, 11.11.2021, 19:00 – 22:15 Uhr

Empfohlene Literatur: siehe Semesterprogramm

Thema: "Freuds psychoanalytisches Verständnis des Traums und der Traumdeutung bildet bei allen späteren Modifikationen immer noch die Grundlage jedes psychoanalytischen Denkens. Wir erarbeiten in diesem Seminar die wesentlichen Elemente des psychoanalytischen Verständnisses von Traum und Traumdeutung und probieren in der letzten Sitzung dies an einem ausgewählten Traumbeispiel nach der Methode des Gruppen-Traumseminars von Fritz Morgenthaler aus."

Datum, Uhrzeit 04.11.21, 19:00
Termin-Ende 04.11.21, 22:15
Anmeldestart 16.06.21
Stichtag, Anmeldungsende 01.11.21, 09:00
Speaker Martin Weimer
83

Dozentin: Dr. phil. Jutta Kahl-Popp

 

Unterrichtsform: Präsenz-Seminar im JRI ODER Online!

Ausbildungsgang: Alle Ausbildungsgänge und Gasthörer (m/w/d), Schwerpunkt: klinisch interessierte und tätige Teilnehmende

Umfang: 4 Dstd.

Termin: Samstag 06.11.2021 10:00 – 17:00 Uhr

Empfohlene Literatur: Kahl-Popp, J.: Traumerzählungen in Psychotherapie und Supervision. Traumtheorie und klinische Implikationen. Springer Heidelberg (2021) --- Weitere Literatur wird im Seminar bekannt gegeben.

Thema: "Im Seminar „Spielen ist externalisiertes Träumen – Träumen ist internalisiertes Spielen“ im SS 2021 ist die Idee zu einer fortlaufenden Traumwerkstatt entstanden, in der es um den klinischen Umgang mit der 17 Traumbildungsfunktion, mit träumerischen Bewusstseinszuständen, Traumerzählungen, traumanalogen Inszenierungen und Spielhandlungen im Behandlungsraum gehen soll. Anhand mitgebrachter Beispiele der Teilnehmenden werden in dieser Werkstatt klinische Möglichkeiten des Verstehens und des Interpretierens erarbeitet und erörtert."

Datum, Uhrzeit 06.11.21, 10:00
Termin-Ende 06.11.21, 17:00
Anmeldestart 16.06.21
Stichtag, Anmeldungsende 01.11.21, 09:00
Speaker Jutta Kahl-Popp
87

Dozent: Martin Weimer

Unterrichtsform: Präsenz-Seminar im JRI mit Online-Möglichkeit!

Ausbildungsgang: Alle Ausbildungsgänge und Gasthörer (m/w/d)

Umfang: 4 Dstd. an 2 Terminen:

Donnerstag, 04.11.2021, 19:00 – 22:15 Uhr

Donnerstag, 11.11.2021, 19:00 – 22:15 Uhr

Empfohlene Literatur: siehe Semesterprogramm

Thema: "Freuds psychoanalytisches Verständnis des Traums und der Traumdeutung bildet bei allen späteren Modifikationen immer noch die Grundlage jedes psychoanalytischen Denkens. Wir erarbeiten in diesem Seminar die wesentlichen Elemente des psychoanalytischen Verständnisses von Traum und Traumdeutung und probieren in der letzten Sitzung dies an einem ausgewählten Traumbeispiel nach der Methode des Gruppen-Traumseminars von Fritz Morgenthaler aus."

Datum, Uhrzeit 11.11.21, 19:00
Termin-Ende 11.11.21, 22:15
Anmeldestart 16.06.21
Stichtag, Anmeldungsende 08.11.21, 09:00
Speaker Martin Weimer
83

SONDERVERANSTALTUNG

Zur Fortsetzung aus dem vergangenen Semester folgt nun eine Vertiefung in das Richtlinienverfahren systemische Psychotherapie. Da dieses Thema prüfungsrelevant ist und nur noch für dieses Semester angeboten werden kann, bitten wir darum, dass möglichst alle Ausbildungskandidaten (m/w/d) dieses Angebot wahrnehmen.

Dozentin: Dr. Brigitte Gemeinhardt

Unterrichtsform: Präsenz-Seminar im JRI mit Online-Möglichkeit!

Ausbildungsgang: Alle Ausbildungsgänge und Gasthörer (m/w/d)

Umfang: 4 Dstd.

Empfohlene Literatur: von Schlippe, A.: Jochen Schweitzer Lehrbuch der systemischen Therapie und Beratung I, Das Grundlagenwissen

Thema: "Dieses Seminar knüpft an den ersten Teil der Einführung an. Bereits kurz vorgestellte Interventionen werden kombiniert mit der zugrundeliegenden Theorie vertiefend besprochen, so dass sie anfänglich als Therapieelemente einsetzbar wären."

Datum, Uhrzeit 13.11.21, 10:00
Termin-Ende 13.11.21, 17:00
Anmeldestart 16.06.21
Stichtag, Anmeldungsende 08.11.21, 09:00
Speaker Brigitte Gemeinhardt
85

Dozenten: Marie-Alice Bialas, Dr. Angelika Haub-Winkler, Prof. Dr. Aglaja Stirn, Thomas Fahl, Martin Weimer

Unterrichtsform: Präsenz-Seminar im JRI mit Online-Möglichkeit!

Ausbildungsgang: Alle Ausbildungsgänge und Gasthörer (m/w/d)

Umfang: 6 Dstd. an 2 Terminen:

Freitag, 19.11.2021 18:00 – 21:15 Uhr

Samstag, 20.11.2021 09:30 – 17:30 Uhr18

Empfohlene Literatur: siehe Semesterprogramm

Thema: "Wir behandeln nach dem Kerncurriculum der D3G zur tiefenpsychologisch fundierten Gruppentherapie folgende Themen:

1. Verlauf von Gruppentherapie (z.B. Wie bildet man eine therapeutische Gruppe? Welche Phasen können im Gruppenprozess beobachtet werden? Wie beendet man eine therapeutische Gruppe?)

2. Aspekte des Gruppenprozesses (z.B. Analogie zwischen Gruppe(nprozess) und Traum)

3. Was ist Gruppe? Sozialpsychologische, entwicklungspsychologische, neurobiologische, evolutionäre und gruppendynamische Grundlagen"

Datum, Uhrzeit 19.11.21, 18:00
Termin-Ende 19.11.21, 21:15
Anmeldestart 16.06.21
Stichtag, Anmeldungsende 15.11.21, 09:00
Speaker Marie-Alice Bialas, Angelika Haub-Winkler, Aglaja Stirn, Thomas Fahl, Martin Weimer
86

Dozenten: Marie-Alice Bialas, Dr. Angelika Haub-Winkler, Prof. Dr. Aglaja Stirn, Thomas Fahl, Martin Weimer

Unterrichtsform: Präsenz-Seminar im JRI mit Online-Möglichkeit!

Ausbildungsgang: Alle Ausbildungsgänge und Gasthörer (m/w/d)

Umfang: 6 Dstd. an 2 Terminen:

Freitag, 19.11.2021 18:00 – 21:15 Uhr

Samstag, 20.11.2021 09:30 – 17:30 Uhr

--- weitere Infos s. Teil 1 ---

Datum, Uhrzeit 20.11.21, 09:30
Termin-Ende 20.11.21, 17:30
Anmeldestart 16.06.21
Stichtag, Anmeldungsende 15.11.21, 09:00
Speaker Marie-Alice Bialas, Angelika Haub-Winkler, Aglaja Stirn, Thomas Fahl, Martin Weimer
86

Dozenten: Dipl.-Psych. Hannes-Peter Gilde, Dipl.-Psych. Volker Trempler

Unterrichtsform: Präsenz-Seminar im JRI mit Online-Möglichkeit!

Ausbildungsgang: Alle Ausbildungsgänge (m/w/d) kurz vor und im Behandlungspraktikum, keine Gasthörer (m/w/d)

Umfang: 3 Dstd. an 2 Terminen:

Donnerstag, 25.11.2021, 19:00 – 21:30 Uhr

Donnerstag, 02.12.2021, 19:00 – 21:30 Uhr

Empfohlene Literatur: siehe Semesterprogramm

Thema: "In der Fernsehserie „In Therapie“ wird im Verlauf der psychoanalytischen Behandlungen im Kontext von Übertragung und Gegenübertragung die szenische Dynamik unbewusster Prozesse und Phantasien für den Zuschauer (m/w/d) erlebbar gemacht. Die Bearbeitung der Wiederholung einer Beziehung zu einem bedeutsamen Objekt der eigenen Vergangenheit ist eine basale Voraussetzung für die Entwicklung und Reifung der Patienten (m/w/d) in der analytisch-therapeutischen Arbeit. In eindrucksvoller schauspielerischer und dramaturgischer Intensität eines dargestellten Behandlungsverlaufes wird die libidinöse Verstrickung in der Therapeut-Patientin – Beziehung thematisiert. Nach dem jeweils dargestellten Therapieabschnitt werden Merkmale der sich entwickelnden agierten spezifischen Beziehungsillusion und der Abstinenz diskutiert und reflektiert."

 

Datum, Uhrzeit 25.11.21, 19:00
Termin-Ende 25.11.21, 21:30
Anmeldestart 16.06.21
Stichtag, Anmeldungsende 22.11.21, 09:00
Speaker Hannes-Peter Gilde, Volker Trempler
87

Dozenten: Dipl.-Psych. Hannes-Peter Gilde, Dipl.-Psych. Volker Trempler

Unterrichtsform: Präsenz-Seminar im JRI mit Online-Möglichkeit!

Ausbildungsgang: Alle Ausbildungsgänge (m/w/d) kurz vor und im Behandlungspraktikum, keine Gasthörer (m/w/d)

Umfang: 3 Dstd. an 2 Terminen:

Donnerstag, 25.11.2021, 19:00 – 21:30 Uhr

Donnerstag, 02.12.2021, 19:00 – 21:30 Uhr

--- weitere Infos s. Teil 1 ---

Datum, Uhrzeit 02.12.21, 19:00
Termin-Ende 02.12.21, 21:30
Anmeldestart 16.06.21
Stichtag, Anmeldungsende 29.11.21, 09:00
Speaker Hannes-Peter Gilde, Volker Trempler
87

Leitung: M.A.Jana Beckers, Dipl.-Soz.päd. Nina Arndt, Dipl.-Psych. Djamila Mechler, Dipl.-Psych. Annette Heberlein, Dipl.-Soz.päd. Jörn Eglin, Dipl.-Päd. Haluk Mermer, Dipl.-Psych. Anja Schröder-Braun, Dirk Krebs und Dr. Horst Kämpfer

Wir haben eine große Runde Basiswissen in vier Kompaktseminaren geschafft. Diese Grundlagenarbeit soll ein fester Bestandteil des Ausbildungscurriculums am JRI sein. So starten wir dieses Semester wieder neu mit:

Einführung in die Psychoanalyse“.

Da wir seit unserem Anfang WS 19/20 unser Team verändert und erweitert haben, wird, die Präsentation und Diskussion sicher wieder eine ganz neue sein, obwohl wir mit demselben Buch arbeiten werden. Gesondert wollen wir darauf hinweisen, dass gerade zu diesem Seminar auch Gäste herzlich willkommen sind.

Empfohlene Literatur: Elzer, Matthias; Gerlach, Alf (Hg): Analytische und tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie. Theorie und Praxis der psychoanalytisch begründeten Verfahren. Gießen, Psychosozial-Verlag (2019).

Dieses kompakte Werk ist ein umfangreiches Lehrbuch, das jeden Ausbildungskandidaten (m/w/d) bis zum Ende seiner Ausbildung begleiten wird. Es ist für die Ausbildung von Erwachsenentherapeuten (m/w/d) geschrieben; die Grundlagen allerdings sind für alle Ausbildungsrichtungen dieselben.

Folgende Kapitel werden im Kompaktseminar behandelt:

1. Psychoanalytische Theorie des Seelenlebens

2. Psychoanalytische Theorie der Entwicklung

3. Konflikt und Trauma

4. Regression, Abwehrmechanismen und Symptombildung

5. Traum und Traumdeutung

Wir beginnen unser Kompaktseminar am:

Freitag, den 10.12.2021 um 18.00 – 21.00 Uhr - setzen dann fort am

Samstag, den 11.12.2021 um 10.00 – 17.00 Uhr - und enden am

Sonntag, den 12.12.2021 um 10.00 - 13.00 Uhr.

Natürlich ist ein solches Kompaktseminar nur wirkungsvoll, wenn die Teilnehmenden es in einer festen Gruppe ganz durchlaufen.

Datum, Uhrzeit 10.12.21, 18:00
Termin-Ende 10.12.21, 21:00
Anmeldestart 16.06.21
Stichtag, Anmeldungsende 06.12.21, 09:00
Speaker Jana Beckers, Nina Arndt, Djamila Mechler, Annette Heberlein, Jörn Eglin, Haluk Mermer, Anja Schröder-Braun, Dirk Krebs und Dr. Horst Kämpfer
84

Leitung: M.A.Jana Beckers, Dipl.-Soz.päd. Nina Arndt, Dipl.-Psych. Djamila Mechler, Dipl.-Psych. Annette Heberlein, Dipl.-Soz.päd. Jörn Eglin, Dipl.-Päd. Haluk Mermer, Dipl.-Psych. Anja Schröder-Braun, Dirk Krebs und Dr. Horst Kämpfer

--- weitere Infos s. Teil 1 ---

Datum, Uhrzeit 11.12.21, 10:00
Termin-Ende 11.12.21, 17:00
Anmeldestart 16.06.21
Stichtag, Anmeldungsende 06.12.21, 09:00
Speaker Jana Beckers, Nina Arndt, Djamila Mechler, Annette Heberlein, Jörn Eglin, Haluk Mermer, Anja Schröder-Braun, Dirk Krebs und Dr. Horst Kämpfer
84

Leitung: M.A.Jana Beckers, Dipl.-Soz.päd. Nina Arndt, Dipl.-Psych. Djamila Mechler, Dipl.-Psych. Annette Heberlein, Dipl.-Soz.päd. Jörn Eglin, Dipl.-Päd. Haluk Mermer, Dipl.-Psych. Anja Schröder-Braun, Dirk Krebs und Dr. Horst Kämpfer

--- weitere Infos s. Teil 1 ---

Datum, Uhrzeit 12.12.21, 10:00
Termin-Ende 12.12.21, 13:00
Anmeldestart 16.06.21
Stichtag, Anmeldungsende 06.12.21, 09:00
Speaker Jana Beckers, Nina Arndt, Djamila Mechler, Annette Heberlein, Jörn Eglin, Haluk Mermer, Anja Schröder-Braun, Dirk Krebs und Dr. Horst Kämpfer
84

Dozent: Dipl.-Psych. Michael Maute

Unterrichtsform: Präsenz-Seminar im JRI mit Online-Möglichkeit!

Ausbildungsgang: Alle Ausbildungsgänge und Gasthörer (m/w/d)

Umfang: 4 Dstd. an 2 Terminen:

Donnerstag, 16.12.2021, 19:00 – 22:15 Uhr

Samstag, 18.12.2021, 10:00 – 13:15 Uhr

Empfohlene Literatur: siehe Semesterprogramm

Thema: "Lacan hat nie eine eigene Lehre geschaffen, sondern an dem weitergearbeitet, was Freud mit der Ausarbeitung seiner psychoanalytischen Erfahrung denen überliefet hat, die sich zum Freud‘schen Unbewussten 20 bekennen. Wir werden in diesem Semester die Lektüre von Seminar I fortsetzen: Mit der Unterscheidung zwischen imaginärer und symbolischer Ordnung, die ein Jenseits der Psychologie eröffnet und das Reale konstituiert, kann zwischen Objektbeziehung und Intersubjektivität differenziert und das heute behandlungstechnisch noch aktuelle Verständnis von Übertragung und Gegenübertragung diskutiert werden. Michael Balint hat den Begriff der Objektbeziehung eingeführt und zum Fundament der Analyse erklärt - und damit eine neue Ausrichtung der Psychoanalyse eingeleitet, gegenüber Triebtheorie und Ich-Psychologie. Ausgehend von seinem Buch werden wir uns mit Lacan fragen, ob und inwieweit der so eingeführte Begriff die freudsche Psychoanalyse begründen kann."

Datum, Uhrzeit 16.12.21, 19:00
Termin-Ende 16.12.21, 22:15
Anmeldestart 16.06.21
Stichtag, Anmeldungsende 13.12.21, 09:00
Speaker Michael Maute
92

Dozent: Dipl.-Psych. Michael Maute

Unterrichtsform: Präsenz-Seminar im JRI mit Online-Möglichkeit!

Ausbildungsgang: Alle Ausbildungsgänge und Gasthörer (m/w/d)

Umfang: 4 Dstd. an 2 Terminen:

Donnerstag, 16.12.2021, 19:00 – 22:15 Uhr

Samstag, 18.12.2021, 10:00 – 13:15 Uhr

--- weitere Infos s. Teil 1 ---

Datum, Uhrzeit 18.12.21, 10:00
Termin-Ende 18.12.21, 13:15
Anmeldestart 16.06.21
Stichtag, Anmeldungsende 13.12.21, 09:00
Speaker Michael Maute
92

Dozentin: Dipl.-Päd. Beate Mahns

Unterrichtsform: Präsenz-Seminar im JRI mit Online-Möglichkeit!

Ausbildungsgang: Alle Ausbildungsgänge (m/w/d) im Erstinterview-/Behandlungspraktikum - Bereitschaft zur eigenen Fallvignetten-Vorstellung, keine Gasthörer (m/w/d)

Umfang: 3 Dstd.

Empfohlene Literatur: Wird im Seminar bekanntgegeben.

Thema: "Übertragungs- und Gegenübertragungsprozessen wird in der psychodynamischen Psychotherapie mit den Verfahren analytische Psychotherapie und tiefenpsychologische Psychotherapie viel Bedeutung beigemessen. In der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bekommen diese eine besondere Akzentuierung, weil unser Klientel weiterhin abhängig von den primären Bezugspersonen ist und die Verführung groß zu sein scheint, einen vermeintlichen Mangel ausgleichen zu können/müssen. Der Prozess der Internalisierung des Therapeuten (m/w/d) als hilfreiches Objekt geht jedoch nicht nur über positive Übertragungsliebe, sondern setzt voraus, dass der Patient (m/w/d) Erfahrungen macht, als ganzer Mensch gesehen und gehalten/ausgehalten zu werden, mit der ganzen Facette seiner Aggressionen und Charaktereigenschaften."

Datum, Uhrzeit 22.01.22, 10:00
Termin-Ende 22.01.22, 13:15
Anmeldestart 16.06.21
Stichtag, Anmeldungsende 17.01.22, 09:00
Speaker Beate Mahns
91

Leitung: Dr. Elisabeth Fenner, Ausbildungskandidaten (m/w/d) und Dozenten (m/w/d)

Ausbildungsgang: Alle Ausbildungsgänge, keine Gasthörer (m/w/d)

Datum, Uhrzeit 27.01.22, 19:00
Termin-Ende 27.01.22, 19:30
Anmeldestart 16.06.21
Stichtag, Anmeldungsende 24.01.22, 09:00
Speaker Elisabeth Fenner
93

Dozent: Dr. Michael Meyer zum Wischen

Unterrichtsform: Online -Seminar

Ausbildungsgang: Alle Ausbildungsgänge (Analyse) und Gasthörer (m/w/d)

Umfang: 1 Dstd.

Empfohlene Literatur: Doolittle, H.: Tribut an der Freud, Basel, Engeler Verlag, (2008)

Thema: "Die Dichterin Hilda Doolittle hat uns eine detaillierte Schilderung ihrer Kur bei Freud (1933/34) hinterlassen. Wir wollen uns mit den verschiedenen Interventionen Freuds auseinandersetzen, um zu untersuchen, worin der Akt des Psychoanalytikers (m/w/d) besteht und wie er eine ganz eigene Ethik begründet. Diese Ethik soll vom Konzept einer psychoanalytischen Technik unterschieden werden."

Datum, Uhrzeit 29.01.22, 10:00
Termin-Ende 29.01.22, 11:30
Anmeldestart 16.06.21
Stichtag, Anmeldungsende 24.01.22, 09:00
Speaker Michael Meyer zum Wischen
90
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen