MBT - Mentilization based treatment (Im Gruppen- und Einzelsetting)

MBT ist eine zunächst für Borderline und persönlichkeitsgestörte Patienten entwickelte Behandlungstechnik. Aus der Bindungstheorie und ihren Störungsmodellen leiten sich die Hauptbegrifflichkeiten (Modi) her und ihr spezifisches Vorgehen in der Behandlung. Die Gruppe um die Psycho-analytiker Bateman und Fonagy hat diese Technik nach dem Prinzip „what works for whom“ ausgearbeitet und ein solides Konzept entwickelt. Wichtigste Voraussetzung ist die Fragende nicht die Wissende Haltung des Therapeuten.

Veranstaltungs-Details

Datum, Uhrzeit 23.11.17, 19:00
Termin-Ende 23.11.17, 22:15
Stichtag, Anmeldungsende 08.11.17, 23:00
Ort John-Rittmeister-Institut